Banner
Banner

Sonntagsspaziergänge

German language courses descriptions

Seitenaufrufe : 151509
PDF Drucken E-Mail
Liebe Gäste unserer Volkshochschule,
wir freuen uns, Sie wieder in unserer Jüdischen Volkshochschule begrüßen zu können. Bisher waren Präsenzveranstaltungen gemäß der aktuellen Corona-Verordnung leider untersagt. Doch gehen wir davon aus, ab Mai wieder mit unserem Kulturprogramm beginnen zu können – unter den dann geltenden Bedingungen der aktualisierten Pandemie-Regelung des Landes Berlin. Die Einzelheiten dazu sind noch nicht beschlossen, es ist aber davon auszugehen, dass Anmelde-, Dokumentations- und Maskenpflicht sowie Mindestabstände bestehen bleiben. Eventuell wird ein aktueller negativer Coronatest oder ein Impfnachweis vor Besuch einer Veranstaltung verlangt werden. Um unsere Veranstaltungen in Zeiten der Corona-Pandemie sicher durchführen zu können, werden wir uns natürlich weiterhin an die geltenden Regeln halten und diese bei unseren Veranstaltungen auch durchsetzen. Auf Grund des 2. Lockdowns konnten wir leider viele Veranstaltungen nicht durchführen. Deshalb haben wir sie erneut in unser Programm aufgenommen, auch um AutorInnen und KünstlerInnen zu unterstützen.
Wir beginnen im Mai mit »Wir müssen reden, Frau Doktor!« – Wie Ärzte ticken und was Patienten brauchen. Dr. Yael Adler verrät uns, wie sich Arzt und Patient auf Augenhöhe begegnen können. Im Juni empfehlen wir Ihnen die Vorstellung des Buches »Ein Versteck unter Feinden« von Roxane van Iperen; es liest die wunderbare Jalda Rebling. Nach den Sommerferien im August stellt sich die neue Direktorin des Jüdischen Museums Berlin vor. Und nicht nur das: An zwei Tagen werden JVHS-Gäste exklusiv durch die neue Dauerausstellung geführt. Last but not least möchten wir auf die neue Vortragsreihe: »Antisemitismus – Woher, Weshalb, Wohin? – Dem Judenhass auf den Grund gehen«, hinweisen, die anlässlich des Festjahres 2021 »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland« am 3. Mai beginnt. Die Ausstellung »Augenzeugen-Überlebensgeschichten der Schoa« im Gemeindehaus wird bis zum Sommer verlängert. Wir hoffen, dass wir Ihnen im Wintersemester 2021/22 wieder ein vollumfängliches Programm bieten können und bitten Sie, auch unser umfangreiches Kursprogramm zu beachten.

Für alle Veranstaltungen ist die Zuschauerzahl begrenzt, daher ist eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. erforderlich.

Für die Kurse ist ebenfalls eine Anmeldung erforderlich unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

Ihre Sara Nachama
Kulturdezernentin
und Mitglied des Vorstands
der Jüdischen Gemeinde
zu Berlin


Ihr Ilan Kiesling
Leiter Kommunikation
und kommissarischer Leiter
der Jüdischen Volkshochschule
Berlin



Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
 

Aktuell - Informiert.
Unser Newsletter!