Banner
Banner

Veranstaltungen

German language courses descriptions

Seitenaufrufe : 2290492

Neu im Programm!
Kursnummer 5: Sieben kulturhistorische Spaziergänge in den östlichen Bezirken der Hauptstadt.

In den vergangenen drei Jahren haben wir bei unseren Spaziergängen hauptsächlich den Westen und Südwesten Berlins erkundet, da sich die Reichshauptstadt seit Ende des 19. Jahrhunderts vornehmlich in diese Richtung ausdehnte. Doch wie sah das jüdische Leben in diesen Zeiten im »proletarisch-industriellen« und auch ärmeren Osten und Nordosten Berlins aus? Wir werden nicht nur die jüdische Vergangenheit aufspüren, sondern auch dem heutigen, modernen jüdischen Leben in Berlin begegnen.

17.3.19
| Berlin-Mitte – Wo alles begann Jüdische Geschichte(n) rund um das Rosenthaler Tor und in der Brunnenstraße.
Treff: U8, Rosenthaler Platz, Bahnsteigmitte

31.3.19 | Prenzlauer Berg –Rund um Kollwitzplatz und Wasserturm Synagoge Rykestraße, Lauder-Schule, jüdischer Widerstand: Francia und Gerhard Grün. Treff: U2, Senefelder Platz, Bahnsteigmitte

10.4.19 | Prenzlauer Berg II – Das magische Dreieck und der Judengang Who is who der Berliner Prominenz auf dem jüdischen Friedhof in der Schönhauser Allee: Max Liebermann, Giacomo Meyerbeer, Gerson von Bleichröder, James Simon… Treff: U2, Senefelder Platz, Bahnsteigmitte

14.4.19 | Pankow – Caritative Einrichtungen in der grünen Lunge Berlins Jüdisches Taubstummenheim und jüdisches Säuglingsheim, Rückzugsort bekannter Literaten: Stefan Hermlin, Paula Dehmel und Arnold Zweig. Treff: U2, Pankow, Bahnsteigmitte

5.5.19 | Köpenick – Nahtloses Vergnügen Das Gummi-Imperium von Julius Fromm und jüdisches Leben im ältesten Stadtteil des Berliner Ostens. Treff: S-Bahnhof Köpenick, Bahnsteigmitte

19.5.19 | Friedrichshain – 100. Todesjahr von Rosa Luxemburg Das Frauengefängnis Barnimstr. Berlins vermutlich erster jüdischer Friedhof und eine ehemalige Synagoge in der Friedenstr. Treff: U5-Schillingstraße, Bahnsteigmitte

16.6.19 | Treptow – Eine Himmelskanone im Park Friedrich Archenhold, die größte und älteste Volkssternwarte Deutschlands, Berliner Standorte der Unternehmen AEG und Agfa. Treff: S-Bahnhof Plänterwald, Bahnsteigmitte

Jeweils sonntags: 11–12.30 Uhr, außer 14.4.+ 5.5.: 11–13.15 Uhr. Achtung: Der 3. Spaziergang (10.4.) findet am Mittwoch statt.

Kursgebühr: 45,- 

Die Sonntagsspaziergänge können auch einzeln zum Preis von jeweils 8,- (der 4. und 5. Spaziergang zum Preis von 10,-) gebucht werden.

DOZENTIN: LUDMILA BUDICH, Studium der Kulturwissenschaften, Bibliothekswissenschaften an der Leningrader Universität, Ausbildung zu Fremdenführerin und Dolmetscherin in Leningrad. Seit Juni 2015 staatlich geprüfte Stadtführerin und Reiseleiterin für Berlin und Potsdam (IHK Potsdam).

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
PDF Drucken E-Mail
 
Banner

Aktuell - Informiert.
Unser Newsletter!